31.10.2020 - Lars Lehmann - Bass EinzelCoaching

79,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Der Lehmann kommt - Lars Lehmann gibt am 31.10.2020 exklusiven Einzelunterricht bei Rheingold-Music in Duisburg!

Der bekannte Freelance-Bassist und Bassdozent Lars Lehmann bietet für einen Tag Einzelunterricht bei Rheingold in Duisburg an. Das ist deine Chance auf eine exklusive Einzelstunde „face-to-face“!

Du kannst Lars mit deinen ganz persönlichen Fragen rund um das Thema Bass löchern: Slapping, Fingerspiel, Plektrumtechnik, Improvisieren, Stilkunde – aber auch Fragen zum Thema Equipment, Effektgeräte, Studioarbeit, Szeneplausch, Touranekdoten und vieles mehr kann auf deinem individuellen Stundenplan stehen.

Lass dir eine Bestandsaufnahme deines Spiels erstellen und gezielte Übungen zum Nachbereiten für Zuhause mitgeben, damit du dich als Musiker weiterentwickeln kannst!

First come, first serve: Die Stundenzahl ist begrenzt, darum buche jetzt gleich hier im Shop deine persönliche Einzelstunde bei Lars Lehmann!

Veranstaltungsort: Rheingold-Music - Am Borgschenhof 8 - 47229 Duisburg


Info Lars Lehmann

Was haben Künstler wie Mousse T., Roachford, U.F.O., Sydney Youngblood, Simon Phillips, Konstantin Wecker, Marla Glen, Cultured Pearls, Pee Wee Ellis, Bobby Byrd, Vinnie Moore, Uli Jon Roth, Victor Smolski, Marty Friedman (Megadeth), Gus G. (Ozzy Osbourne), Mark Boals (Yngwie Malmsteen), Clyde Stubblefield (James Brown), Randy Hansen, Ilja Richter, Harpo und viele andere gemeinsam? Sie alle haben sich auf Lars Lehmann am Bass verlassen!

Nach mehr als einem Vierteljahrhundert im „Bass-Business“ ist Lars Lehmann aus der Bassszene nicht wegzudenken! Seit Mitte der 1990er-Jahre führten zahllose Tourneen den vielseitigen E-Bass- und Kontrabass-Freelancer mehrfach um den gesamten Globus. Gleichzeitig verewigte er sich mit seinem markanten Bassspiel auf unzähligen Studioaufnahmen. Heutzutage trifft man Lars nach wie vor auf internationalen Rock-, Pop- Funk- und Soulbühnen oder bei Jazz-Festivals an – dann wieder findet man ihn mit Kontrabass und Bogen im Orchestergraben bei verschiedenen Musicalproduktionen.

Über die Jahre hat sich Lars Lehmann aber auch als gefragter Bassdozent einen Namen gemacht. Die „Popakademie Baden-Württemberg“ in Mannheim, die „Academy Of Contemporary Music (ACM)“ in London, die „Hochschule für Musik, Theater und Medien (HMTMH)“ in Hannover oder das international renommierte „Warwick Bass Camp“ (wo er neben Basslegenden wie Victor Wooten, Steve Bailey, Alphonso Johnson, Bobby Vega, Stu Hamm, Adam Nitti und Gary Willis unterrichtete) sind nur einige seiner zahlreichen Unterrichts-Stationen. Mit „Slap-Attack“ hat Lars darüber hinaus eines der bedeutendsten Lehrbücher zur Slaptechnik auf dem E-Bass geschrieben.

Neben seinen musikalischen Tätigkeiten war Lars von 1996 bis 2015 Chefredakteur des Fachmagazins „Bass Professor“. Seit 2015 ist er Leiter der Bassredaktion des größten deutschsprachigen Online-Fachmagazins: www.bonedo.de. www.larslehmann.com